WÄRMEVERBUND MÖSLI OSTERMUNDIGEN

VERSORGUNGSGEBIET

Die Wärmeverbund Marzili Bern AG betreibt seit 2008 den Wärmeverbund Mösli in Ostermundigen. Laufend wird das Wärmenetz ausgebaut.

Die Wärmeversorgung des Wärmeverbunds Mösli erstreckt sich vom nördlich gelegenen Gartenhaus Wyss und UPD-Waldau bis zur südlich gelegenen Kilchgrund- und Sophiestrasse. Die Heizzentrale befindet sich im Gebäude Milchstrasse 2-10, wo das Briefpostzentrum der Post und diverse Läden einquartiert sind.

UMWELTFREUNDLICHE WÄRMEVERSORGUNG

Der Wärmeverbund Mösli Ostermundigen wurde 2009 aufgebaut. Laufend werden neue Gebiete erschlossen.
Die Wärmeversorgung erfolgt mit Abwärme der Firma Emmi, und einer grossen Holzschnitzelfeuerung die Holz aus den Wäldern der Region Bern nutzt. Zur Deckung von Lastspitzen zusätzlich mit Erdgaskesseln. Die Fernwärmeleitung weist zurzeit eine Länge von 3’500 Metern auf. Bis heute beliefern wir mehr als 40 Wohn-, Geschäfts- und Schulhäuser mit Wärme - darunter auch die Klinik Waldau.

Die gelieferte Wärme wird zu 70% aus Waldholzschnitzeln und Abwärme der Firma Emmi bereitgestellt.

Dies schont die Umwelt und bietet im Gegensatz zu fossilen Brennstoffen wie Heizöl und Erdgas grösstmögliche Versorgungssicherheit und Preisstabilität. Zudem stärkt die Verwendung von einheimischen Energiequellen die regionale Wertschöpfung.

Wärmeübergabe

Die Wärmeübergabe erfolgt über einen nahezu wartungsfreien Wärmetauscher (auch Wärmeübergabestation genannt), so kann der Heizungsraum für andere Zwecke genutzt werden. Der Wärmetauscher kann komfortabel an der Wand installiert werden. Über ihn wird auch die bezogene Wärmemenge gemessen und abgerechnet. Den Betriebs- und Unterhaltsaufwand übernimmt die Wärmeverbund Marzili Bern AG. Die Wärme wird zuverlässig ins Haus geliefert.

Ein 24-Stunden-Pikettdienst handelt bei allfälligen Störungen umgehend.

WÄRMEVERBUND MARZILI BERN AG

LAUPENSTRASSE 20, POSTFACH

3001 BERN

+41 31 305 19 72

INFO@WAERMEVERBUND.CH

Die WÄRMEVERBUND MARZILI BERN AG ist Mitglied der